Wer sind die Projektpartner?

Das Projektkonsortium setzt sich aus fünf Unternehmen aus unterschiedlichen Domänen zusammen: insiders technologies, Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE, Institut für Technologie und Arbeit e.V. (ITA), Microsoft und AviloX.

Insiders Technologies GmbH

Die Insiders Technologies GmbH (kurz: Insiders) ist spezialisiert auf innovative Lösungen zur intelligenten Dokumentanalyse, Content-Erschließung und Geschäftsprozessoptimierung für die Omnikanal-Kundenkommunikation großer Unternehmen. Insiders ging im Juli 1999 als Ausgründung aus dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) hervor. Die Geschäftsfelder sind die Entwicklung und Vermarktung von Software-Produkten, Beratung und Einführung von KI-basierten Methoden und Technologien zum Dokumentenmanagement, sowie das Design und die Realisierung von adaptiven wissensbasierten Systemen und Unternehmensgedächtnissen. Heute betreut Insiders über 1.000 nationale und internationale Installationen auf allen Kontinenten bei im deutschsprachigen Raum ansässigen KMU bis hin zu marktführenden, weltweit tätigen Unternehmen aus nahezu allen Branchen. Für
ihre unternehmerischen Leistungen wurde Insiders in den vergangenen Jahren mehrfach von unabhängigen renommierten Stellen, zuletzt als der Top100 Innovator des Jahres 2015, ausgezeichnet.

https://www.insiders-technologies.de

Fraunhofer IESE

Das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE in Kaiserslautern ist seit mehr als 20 Jahren eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Software- und Systementwicklungsmethoden. Unter der Leitung von Prof. Peter Liggesmeyer und Prof. Dieter Rombach haben die wissenschaftlichen Mitarbeiter in mehr als 1.200 Projekten ihre Kompetenzen aus den Bereichen Prozesse, Architektur, Security, Safety, Requirements Engineering und User Experience eingebracht. Das Fraunhofer IESE beschäftigt sich mit innovativen Themen rund um digitale Ökosysteme wie zum Beispiel Industrie 4.0, Big Data und Cyber-Security. Als Technologie- und Innovationspartner für die digitale Transformation in den Bereichen Autonomous & Cyber-Physical Systems und Digital Services erforscht das Institut das Zusammenspiel von eingebetteten Systemen und Informationssystemen in digitalen Ökosystemen.
Das Fraunhofer IESE ist eines von 72 Instituten und Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft. Zusammen gestalten sie die angewandte Forschung in Europa wesentlich mit und tragen zur internationalen Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands bei.

https://www.iese.fraunhofer.de

Institut für Technologie und Arbeit e.V. (ITA)

Das 1995 gegründete Institut für Technologie und Arbeit e.V. (kurz: ITA) an der Technischen Universität Kaiserslautern betreibt anwendungsorientierte Forschung auf dem Gebiet der zukunftsfähigen Unternehmens-, Organisations- sowie Arbeitsmarkt- und Wirtschaftsentwicklung. Gesellschaftliche und organisationale Herausforderungen (wie z.B. im betrieblichen Umgang mit dem demografischen Wandel, der Globalisierung von Wertschöpfungsnetzwerken
und Absatzmärkten oder der Digitalisierung von Arbeits- und Produktionsprozessen) werden im interdisziplinären Team und gemeinsam mit Praxisakteuren adressiert, um anwendungsrelevante Lösungen wie Strategien, Maßnahmen und Praxisinstrumente zu generieren.

https://www.ita-kl.de/

Microsoft

Microsoft ist weltweit führender Hersteller von Standardsoftware, Services und Lösungen. Die Microsoft Deutschland GmbH ist die zweitgrößte Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation (Redmond USA). Sie ist in Deutschland für das Marketing der Produkte und die Betreuung von Kunden und Partnern zuständig. Die Microsoft Deutschland GmbH kooperiert dazu mit rund 31.500 lokalen Partnerunternehmen. Neben der Firmenzentrale in München Schwabing ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Geschäftsstellen vertreten. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat die Forschungsschwerpunkte IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services. Die Microsoft Deutschland GmbH hat sich zum Ziel gesetzt, nicht nur wirtschaftliche, sondern auch gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. So will sie einen Beitrag zum Wachstum und zur Entwicklung des Standorts Deutschlands leisten. Aus diesem Grunde engagiert sich das Unternehmen gemeinsam mit kompetenten Partnern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft bei zahlreichen Initiativen
und Projekten.

https://www.microsoft.com/de-de

AviloX GmbH

httpDie AviloX GmbH begleitet organisationale Veränderungsprozesse hin zur modernen vernetzten Arbeitswelt. In dieser IT-getriebenen Thematik stellt AviloX bewusst den Menschen und die erfolgreiche Veränderung seiner Arbeitsweisen und der damit verbundenen Einstellungen, Kulturen und Kompetenzen in den Mittelpunkt. Das Themenspektrum der AviloX GmbH reicht von der Einführung von Social-Collaboration-Lösungen über moderne Lernformen, agile Arbeitsweisen, offene Innovationsprozesse bis hin zu kollegialen Organisationsformen. Kunden schätzen an AviloX u.a. die vielseitigen Methoden und Formate, um bei den Zielgruppen Interesse zu wecken, sie aktiv zu vernetzen, ihnen erforderliche Kompetenzen an die Hand zu geben und sie erfolgreich in die neue Arbeitswelt zu führen. Als büroloses virtuelles Unternehmen mit räumlich verteilten (auch im ländlichen Raum arbeitenden) Mitarbeitern ist AviloX ein Best Practice in virtuellen Arbeitsweisen und wurde dafür jüngst in der bundesweiten IHK Initiative „Digitale Gesichter und Geschichten“ zum regionalen Gewinner gekürt. AviloX engagiert sich sehr aktiv in der Öffentlichkeit für die Förderung der Akzeptanz moderner Arbeitsweisen, z.B. als langjähriges sehr aktives Bitkom-Mitglied, im Rahmen von politischer Meinungsbildung und Netzwerken, eigenen Veranstaltungsformaten sowie Vorträgen und Publikationen. Gern stellt AviloX ihr umfangreiches Netzwerk an Unternehmensvertretern, Multiplikatoren und Treibern dem Vorhaben zur Verfügung.

https://avilox.de

Welance

Welance ist eine Gemeinschaft von interdisziplinären Freiberuflern mit langjähriger, digitaler Expertise. Als flexibles Netzwerk agiert das Unternehmen als professionelle Alternative zu etablierten Agenturen. Welance betreibt einen eigenen Coworking-Space und vereint die besten Talente aus den Bereichen Konzeption, Design, Programmierung und strategischer Beratung. Gegründet in 2010, hat sich über die Jahre eine nachhaltige Zusammenarbeit mit über
130 Kunden aus verschiedenen Branchen und Ländern entwickelt. Während der Initiative Digitale Region waren Mitarbeiter von Welance federführend bei der Begleitung von Arbeitsgruppen, Workshops, der Erarbeitung von Fragebögen und Handlungsempfehlungen involviert. Seit 2015 ist Welance auch in der strategischen Beratung, Implementierung und Planung von Coworking-Konzepten in ländlichen Regionen aktiv. Beispiele sind dabei eine Partnerschaft
mit dem Projekt Coconat, dem Projekt Terezas sowie weiteren ländlichen Kreativstandorten.

https://welance.de